Ni-ne´s Alltag

 


Ni-ne´s Alltag
  Startseite
    Über...
    INTERESSANTES
    PRIVAT
    BERLIN, BERLIN
  Archiv
  DISTANZIERUNG
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    nummer69
    zottelliese
    - mehr Freunde


Links
  MOND & HEXEN
  BERLIN: Mauerpark
  BERLIN: Jugendfarm Moritzhof
  Kinderbücher
  Kalenderberechnungen




http://myblog.de/nicky-neck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Köle Alaaf! Narri Narro! Fasching!
Karneval! Fastnacht!
... wie auch immer
Heute ist der 11.11. und die 5. Jahreszeit (Narrenfreiheit) hat begonnen. Die 11 wurde so übrigens zur Symbolzahl der Sünde(symbolisiert doch die 11 die Überschreitung der Gott gesetzten zehn Gebote) Ahha! Naja dann Prosit und vergesst nicht nach Fasching alle "Fehltritte" /Seitensprünge und Saufgelage zu beichten
Das ist ja echt interessant:
Wie berechnet sich Karneval?
Der Aschermittwoch und damit alle Karnevalsfeiertage sind unregelmäßige/bewegliche Feiertage. Sie fallen selten auf ein gleiches Datum, wie zum Beispiel der 11.11. Grundlage für alle Berechnungen ist der Ostersonntag, wovon alle weiteren unregelmäßigen Feiertage abgeleitet werden:


[Geben Sie hier den Text ein]

Aschermittwoch ist 46 Tage vor Ostern
Pfingsten ist 49 Tage nach Ostern
Christi Himmelfahrt ist 10 Tage vor Pfingsten
Fronleichnam ist 11 Tage nach Pfingsten
Doch wann ist Ostersonntag? Kurz gesagt: Am 1. Sonntag nach dem 1. Vollmond nach dem Frühlingsbeginn. Carl Friedrich Gauß (1777-1855) entwickelte im Jahre 1800 eine "Osterformel", um den Ostersonntag vereinfacht berechnen zu können. Also auch Karneval richtet sich nach dem Mond.
gefunden auf
http://www.karneval.de/
Achja und dank Martin von Tours ist ja auch noch ein anderes Ereignis aktuell.Wie?? Was??
Na klar, der Martinsumzug (Laternenumzug)- sehr beliebt bei den Kindern, da man mit selbstgebastelten Laternen läuft und Lieder singt und dann noch mit anderen Dambedei/ Brezel o.a. teilt
Bei uns ist heute der Martinsumzug (wenn er nicht wegen Regen oder starken Wind ausfällt )
11.11.07 15:12


Werbung


Vorbereitungen zu einem neuen Abenteuer...

Sehr gute Freunde von uns sind vor ca. einem Jahr nach HH gezogen. Die Entfernung war uns allen zu weit und sie zogen nach WI(andere Gründe gab es auch).

Wir (3 Frauen und jeweils 2 Kinder) beschlossen, sie dort mal wieder (im Sommer waren wir für einen Nami schon mal dort) zu besuchen.

Es ist nicht so einfach 4 Familien unter einen Plan zu bekommen- nach langen Kalenderwelsen und verschieben, haben wir endlich einen Termin gefunden: Freitag 16. November 2007 (wenn keines der Kinder krank wird, es ohne Ende schneit oder regnet, Glatteis gibt oder sonstiges...)

Und dann:

DIE DB STREIKT im GÜTERVERKEHR UND IM PERSONALVERKEHR
Ob unser Zug überhaupt fährt??? Ich hab mich Do nami 2 Std. damit rumgeschlagen, über die DB- Homepage rauszubekommen, ob er fährt.

Es wurde nämlich gemeint, das von Graben- Neuendorf bis Germersheim ein Bus eingesetzt wird. Also, wollten wir bis MA fahren und von dort nach MZ und weiter nach WI.

... suche, suche, suche

Nach langem Suchen und Verzweifeln hab ich dann aus den Streikfahrplänen eine gute Verbindung rausgesucht als ich unter der letzten Tabelle folgenden Satz las (rot gedruckt): Bitte beachten Sie auch unseren zusätzlichen RE- Züge KA-WO-MZ! (siehe Tabelle RE4)

Also, auf zur Tabelle RE4... suche, suche, suche

Gefunden!! Und siehe da - da steht "unser" Zug drin und er fährt ohne Probleme (zusätzlich- haha!- normaler Fahrplan!! und dann noch mit rot geschrieben und Ausrufezeichen. Ich mag diese HP nicht(ich hab sie schon vorher nicht gemocht!))

(6 Kidies und 3 Mamas freuen sich riesig)

ach ja und in WI freut man sich natürlich auch

Also wir fahren... (wenn der Zug doch nicht fährt, machen wir uns halt einen schönen Tag in KA und fahren demnächst nach WI)

und wir wollen sogar über Nacht bleiben(!!) und erst am Sa zurück- die Kidies sind schon ganz verrückt auf ihre erste grosse Sleepover- Party

Fortsetzung folgt...

15.11.07 18:08


NACHTRAG zum Martinsumzug:

Am 11.11.2007 war vom Kindergarten und von der Gemeinde aus Martinsumzug. Und er fiehl nicht aus. Leider wurde das Martinsfeuer weggelassen, weil der Weg durthin wohl zu durchgeweicht war (es hatte den ganzen vormittag und mittag geregnet).

Also wurde die Martinsgeschichte in der Kirche erzählt - vor dem Laternenumzug!! Ich weiss nicht wie es den Anderen ging, aber meine Kinder und ich wollten erst mit den Laternen rumlaufen.

Naja, wir sind ja dann auch gelaufen und es hat auch nicht (später dann kaum) geregnet. Ich habe Shari´s Kindifreunde und deren Eltern kennengelernt (sonst hat man sie immer nur kurz beim Bringen und Abholen gesehen). Es war richtig nett und angenehm (Dank der richtigen Winterjacken und so).

Zurück an der Kirche gab es dann noch für jeden eine Brezel oder sogar 2 (war nix mit teilen!!)

Photobucket

Einer der vielen Probeläufe

Photobucket

und jetzt der richtige Laternenumzug draussen *gggg*

 

17.11.07 17:44


So jetzt bin ich auch mal wieder hier und "muss" was eintragen- sonst plagt mein schlechtes Gewissen weiterhin meinen innerer, super faulen Schweinehund (ich hatte ja versprochen eine Fortsetzung zu schreiben ;oD)
Ja, und dank meines Brüderchens (
DANKE SCHÖN!) hab ich jetzt auch gar keine Ausreden mehr ("Mein Puter ist so langsam", "Ich kann keine Bilder hochladen", "Ich habe keinen Arbeitsspeicher mehr frei" etc) Diese Sätze werden jetzt erstmal wieder in weite Ferne rücken- ganz, ganz weit weg, da mein Brüderche heut fast 6 Std an meinem Puter gewerkelt hat und siehe da er schnurrt wie ein Kätzchen wenn ich ihm was sag

So muss es sein... *freufreufreu*

22.11.07 19:59


Ein neues Abenteuer ... TEIL 2

Fortsetzung zum Eintrag vom Do 15.Nov.2007:

Ein neues Abenteuer ...

Also, wie schon berichtet wollten wir nach WI um Freunde zu besuchen und wussten aber nicht ob es möglich war- s.15.11.2007

Am Freitag trafen wir uns also alle rechtzeitig mit unserer aufgedrehten (wir konnten es ja nicht viel früher sagen...die Enttäuschung wäre gross gewesen, wenn wir doch nicht hätten fahren können) munteren Kinderbande am Bhf. um den Zug nach MZ zu stürmen und noch Plätze zu ergattern (Reservierung ist bei RE wohl nicht möglich). Und sieh da, was war??...

Doch, doch der Zug fuhr- aber er war völlig leer (naja, nicht ganz- ein paar wenige Leute fuhren auch mit)

Wir hatten eine sehr angenehme, ruhige, zeitplanmässige und lustige Fahrt!!! In MZ wurden wir schon freudig empfangen und machten uns nun (inzwischen zu - na konntest du die Rasselbande zählen?? - 11 (7 Kidies und 4 nach Kaffee lechzende Mamas) auf den Weg nach WI in unser Domizil für die nächsten 20 Std.- eine niedliche schöne 3 Raumwohnung im Seniorenstadtteil von WI.

Es war echt schön wieder unsere Freunde zu treffen und wie in alten Zeiten Kaffee zutrinken, zu quatschen, zu quatschen und zu quatschen (ist ja klar bei 4Frauen,oder?) und uns an der Friedlichkeit und Zufriedenheit unserer Kinder zu freuen . Wir wurden aber auch von
unseren Gastgebern ohne Ende verwöhnt DANKE SCHÖN IHR LIEBEN!
Nach reichlich Essen, Kaffee und Knabbereien machten wir uns auf den Weg über den Kurpark die Stadt WI zu erkunden (soweit es halt bei zeitigem Einbruch der Dunkelheit und mit 7 inzwischen doch schon ein wenig müden Kidies möglich ist).

WI wir kommen wieder und widmen dir dann ein wenig mehr Zeit!! (vielleicht dann im Sommer, wenn es nicht so kalt & so früh dunkel ist und man von den wirklich schönen Gebäuden auch was sieht und nicht nur erahnt )

Okay, der Sandmann ruft und unsere Kidies sind inzwischen total müde und gut ausgepowert - so das sie auch alle ohne Probleme Bettfertig gemacht werden können- Moment, 12 Personen in einer 3 Raumwohnung??

Und dann noch waagerecht schlafend (oder schlafen wir alle im stehen oder sitzen)?? Manch einer zweifelt gerad an unserem Verstand, ich weiss...

Aber es geht!: man nehme 1 normale Matraze(ca90x200), 1 Kinderbett (70x140), 2 Würfelmatrazen á ca 85*200 in einem Zi. und lege dort erstmal alle Kidies rein- es war erstaunlich schnell ruhe (nach so einem Tag auch kein wunder- man beachte das unsere 7Kidies zwischen (fast) 3 1/2 Jahren und 7Monaten alt sind- hatte ich glaub ich vergessen zu erwähnen) und nun???

Nehme man sich erstmal 1 oder 2 Fläschchen Wein und ... quatscht, quatscht und quatscht (inzwischen ist auch der Mann des Hauses dazugestossen)

Zu später Stunde wurde dann wieder die Frage der weiteren Schlafplatzverteilung aufgeworfen- aber in WI lernt man (wenn man´s noch nicht weiss)

TAKE IT EASY! Aber es ist ganz einfach: man nehme 2 schlafende Kinder aus dem "Schlafraum" raus und lege 1 ins Ehebett zu Mama & Papa und 1 zu Mama auf die breite Luftmatraze ins Wozi, achja und lege die übrigen Mamis in den "Schlafraum" und GUTE NACHT!

Der nächste Morgen begann schön ruhig da alle (mehr oder weniger alle ) so gegen 7°° in Etappen aufwachten.

Jetzt eine kurze Katzenwäsche, ein ruhiges, gemütliches Frühstück und dann gings leider schon wieder zurück nach KA zu den zurückgebliebenen Daddies/ Ehemännern, wobei wir mit unserer bunten Kinderschar an einem frühen Samstagmorgen schon auffiehlen
( "Guck mal da läuft die Zukunft Deutschlands")

Der Zug war aber leider nicht so leer wie auf der Hinfahrt , aber wir hatten alle einen Sitzplatz und der Jüngste schlief die komplette Fahrt durch.

ES WAR EIN SCHÖNES ABENTEUER UND WIR HATTEN VIEL SPASS UND FREUDE UND WERDEN ES BALD MAL WIEDERHOLEN (keine Angst, dann schreib ich nicht wieder so einen Roman - ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr gelangweilt oder überfordert, aber ich war gerad so schön drin im schreiben...)

Hier jetzt noch ein paar bildliche Eindrücke zur Untermalung unseres Abenteuers und zur Regeneration deiner Augen

 

Photobucket

"Weißt du noch, ...damals???"*ggg*

No comment Photobucket

Spass ohne Ende- sogar beim Zähneputzen

Photobucket

Photobucket

"Gute Nacht!" "Good night!"

"Dobranoc!" "Ka chi foo!"

 

22.11.07 20:56





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung